Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte

Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte

Der Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte ist sehr umfangreich und beinhaltet nicht nur praktische Fähigkeiten in Deutsch oder Mathematik sondern testet auch soziale Kompetenzen der Bewerber. Zu den Inhalten im Einstellungstest gehören Wissensfragen und Aufgaben zur deutschen Sprache ebenso wie Intelligenztests und psychologische Tests.

 

  • Wichtig: Da der Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte so umfangreich ist, sollte man sich auf jeden Fall auf den Test sehr gut vorbereiten. Der Ratgeber Tipps zur Ausbildung bietet kostenlose Übungen zu allen geforderten Bereichen an.

Der Deutschtest genießt beim Aufnahmetest eine besondere Bedeutung. Da die Bewerber später in der Verwaltung tätig sein werden, sind ein gutes Sprachverständnis und eine orthografisch und grammatikalisch fehlerfreie Schreibweise unumgänglich. Dementsprechend wird im Einstellungstest ein Diktat geschrieben, ein Fragenkatalog zum Thema Rechtschreibung und Grammatik bearbeitet und ein Aufsatz erstellt. Der Aufsatz behandelt meist Fragen, die entweder mit innenpolitischen oder verwaltungsspezifischen Themen zu tun haben.

  • Tipp: Im Vorfeld des Einstellungstests sollte man noch einmal seine Fähigkeiten in Rechtschreibung und Grammatik testen, sowie sich den korrekten Aufbau eines Aufsatzes, vor allem im Bezug auf die Strukturierung von These / Begründung einprägen.

Ein weiteres großes Feld im Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte nimmt der Mathematiktest ein. Hier sollte man rechtzeitig mit den Übungen beginnen. Wichtig ist vor allem das sicherere Beherrschen der Grundrechenanten, der Zins- und Prozentrechnung und des Dreisatzes.

 

  • Hinweis: Ein Taschenrechner ist bei einem Einstellungstest in der Regel immer verboten. Daher sollte man sich schon während der Vorbereitung angewöhnen, die Rechenaufgaben im Kopf oder schriftlich ohne Hilfsmittel zu lösen.

Nach den schriftlichen Wissenstests, zu dem auch Fragen zur Allgemeinbildung gehören, werden dann die Bewerber hinsichtlich ihrer sozialen Kompetenzen getestet. Hierbei wird besonders viel Wert darauf gelegt, ob die Bewerber belastbar und konfliktfähig sind und sich gut konzentrieren können. Während Konzentrationsaufgaben meist in Verbindung mit einem IQ-Test oder Aufgaben zum logischen Denken getestet werden, gibt es für die Prüfung der Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit zwei Möglichkeiten. Entweder wird ein Gruppengespräch zu einem bestimmten Thema durchgeführt oder es werden Rollenspiele, vor allem zum Feststellen der Konfliktfähigkeit, im Einstellungstest durchgeführt.