Einstellungstest Justizvollzugsbeamter

Einstellungstest Justizvollzugsbeamter

Der Einstellungstest Justizvollzugsbeamter wird über zwei Tage durchgeführt. In den meisten Bundesländern ist der Einstellungstest so strukturiert, dass das Testergebnis des ersten Testtages die Teilnahme am weiteren Einstellungstest bedingt. Der Aufnahmetest besteht aus einem schriftlichen Teil, einem mündlichen Teil, einem Sporttest und einer psychologischen Untersuchung.

 

  • Wichtig: Im Rahmen der psychologischen Untersuchung wird getestet, ob man die Voraussetzungen zum Umgang mit Strafgefangenen mitbringt. Hier sind zum Beispiel Fragen zum Sicherheitsverständnis im Bezug auf den Strafvollzug möglich.

Im schriftlichen Einstellungstest werden in jedem Fall ein Deutsch- und ein Mathematiktest verlangt. Der Deutschtest besteht meist aus den Komponenten Diktat, Fragen zur Rechtschreibung und einem Aufsatz über ein fachbezogenes Thema. Auf dieses Thema kann man sich insofern vorbereiten, dass man sich mit dem Strafvollzug in Deutschland befasst und regelmäßig die Tagespresse verfolgt.

  • Tipp: Den letzten Schliff bei der Rechtschreibung und in der Grammatik kann man sich durch die kostenlosen Übungsaufgaben im Ratgeber Tipps zur Ausbildung geben und sich hier auf die Fragen und Aufgaben optimal vorbereiten.

Der Mathematiktest beinhaltet im Prinzip Aufgaben aus dem Schulstoff der 9. Klasse. Hier sollte man bei Schwachstellen rechtzeitig Prozent- und Bruchrechnung, Dreisatz und Zahlenreihen üben. Darüber hinaus werden Fragen zur Allgemeinbildung gestellt. Hier sollte man sich besonders gut auf Fragen bezüglich der Bundesrepublik Deutschland vorbereiten. Diese Vorbereitung sollte sich nicht ausschließlich auf die Politik und die Wirtschaft stützen, sondern vielmehr alle Bereiche der Allgemeinbildung umfassen.

 

  • Tipp: Zur Vorbereitung auf diesen Teil des Tests helfen zum einen das Wissen aus dem Sozialkundeunterricht sowie die Übungen im Ratgeber Tipps zur Ausbildung zu den Themenbereichen Literatur, Geografie und Geschichte.

Wer diesen Teil bestanden hat, wird im weiteren Verlauf zum Eignungstest Sport zugelassen. Hier soll, unter anderem durch einen Pendellauf, Liegestütze oder einen Langstreckenlauf die Kondition, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit der Bewerber getestet werden. Der Einstellungstest Justizvollzugsbeamter endet meist mit einem Gruppengespräch zu einem aktuellen Thema sowie einem Einzelgespräch mit den Testern, in dem man seine Motivation und die Einstellung zum Beruf darlegen kann und Fragen zur Einstellung zum Strafvollzug beantworten muss.